Die Veranstaltung planAhead ist sehr erfolgreich verlaufen.

Unser neues Referenzvideo ist "online"

Fachbereiche planen mit syscon analytics über Excel oder ein Web-Portal

Der syscon WahrheitsFinder® unterstützt Unternehmen dabei zielgenau mit Kennzahlen zu steuern.


Sensationeller Spendenerlös

Mit viel PS zu einem tollen Erfolg

Mehr als 3.000 Besucher kamen ins Ofenwerk, um einen abwechslungsreichen Tag im Sinne des guten Zweckes zu verbringen. Viele nutzen die Gelegenheit um sich in einem der Sportwagen von Noble, De Tomaso, Lamborghini & Co. eine Mitfahrt zu „erspenden".

Leuchtende Augen und glückliche Menschen soweit das Auge reichte. Sei es, weil man an einer der beiden Ausfahrten teilgenommen hat, einen der ca. 140 hochkarätigen Sportwagen bestaunen konnte oder einen der hochwertigen Preise aus der Tombola gewonnen hatte.

Auch das vielfältige Rahmenprogramm mit zwei lebenden Transformers, Grid-Girls, Kinderschminken, Fotoshootings, einem County Sheriff und die Live-Musik von Coast-2-Coast, hat zu diesem Erfolg maßgeblich beigetragen. Ein besonderes Highlight war der Stargast Marco Wittmann mit der Autogrammstunde, dem Interview – geführt von Nicole Then und Klaus Karl-Kraus. Und mit etwas Glück konnte man sogar bei dem DTM-Champion auf dem Beifahrersitz (BMW i8) bei den beiden Ausfahrten auf dem Beifahrersitz Platz nehmen.

Spendenurkunde syscon

Das alles hat dazu beigetragen den Spendenerlös im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich zu steigern: In Summe wurde ein Betrag von 30.000 Euro erzielt. Dieser Betrag wird auf die Cnopf'sche Kinderklinik, die Lebenshilfen Nürnberg und Erlangen sowie das bbs in Nürnberg Langwasser verteilt.

Dr. Klemens Gsell, Bürgermeister von Nürnberg, gratulierte zu dieser überaus erfolgreichen Veranstaltung und dem einmaligen Format. Dies biete allen Teilnehmern einen unvergesslichen Tag – ob Fahrer, Beifahrer, Sponsoren, Spendenempfängern, Besuchern sowie allen Unterstützern – allen wird ein gemeinsames Erlebnis ermöglicht.

„Alle Beifahrerplätze waren innerhalb kürzester Zeit vergeben", so Annett Obermeyer aus der Organisation. Es wurden die Fahrer der Sportwagen angesprochen, noch zusätzliche Runden zu fahren, damit mehr Besucher in diesen einmaligen Genuss kommen konnten. Aber auch die Tombola-Lose waren am frühen Nachmittag bereits „ausverkauft" bestätigt Evelyn Zelnhefer, ebenfalls aus dem Kreis der Organisatoren. Damit hatte der gemeinnützige Verein Sportwagencharity e. V. als Veranstalter nicht gerechnet.

"Wir konnten vor allem den Kindern eine große Freude bereiten und dies unterscheidet unsere Benefizveranstaltung von vielen Anderen. Darüber hinaus können wir durch die erzielten Spenden wichtige Projekte in unserer Region fördern", resümieren Jürgen Zelnhefer und Alexander Heckel (Vorstand Sportwagencharity e. V.)


Das Team der syscon war natürlich ebenfalls vor Ort und konnte sich persönlich von der gelungenen Veranstaltung überzegen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Sponsoring zu diesem grandiosen Erfolg unseren Teil beitragen konnten und das auch in diesem Jahr wieder sehr wichtige Projekte aus unserer Region mit dem Erlös unterstützt werden.

zurück zur Übersicht