5. Sportwagencharity mit erneutem Spendenrekord

Veranstaltung: planAhead - Innovative Strategien, um aus IFS-Informationen/-Daten wertvolles Wissen zu schaffen

Fachbereiche planen mit syscon analytics über Excel oder ein Web-Portal

Der syscon WahrheitsFinder® unterstützt Unternehmen dabei zielgenau mit Kennzahlen zu steuern.


Mit exklusiven Sportwagen über 40.000 Euro für kranke und benachteiligte Kinder

Die Erfolgsbilanz lässt keine Wünsche offen: 150 Sportwagen, über 5.000 Besucher und stolze 40.500 Euro für den guten Zweck – das sind die reinen Zahlen des erfolgreichen Benefiz-Events. Alexander Heckel (Vorstand Sportwagencharity e. V. und Vertreibsleiter der syscon) zeigte sich hocherfreut über diesen fantastischen Erfolg. „Es war einfach nur der Wahnsinn, alle unsere Erwartungen wurden erneut übertroffen".

Spendenübergabe

Die Sportwagencharity Nürnberg blickt bereits auf vier sehr erfolgreiche Veranstaltungen zurück, bei denen insgesamt knapp 120.000 Euro für die „Kinder-Projekte“ erzielt wurden. Jetzt wurde der Spendenerlös erneut gesteigert. Bei strahlendem Sonnenschein kamen geschätzt über 5.000 Besucher ins Ofenwerk, um einen abwechslungsreichen Tag für den guten Zweck zu verbringen. Auch in diesem Jahr „erspendeten“ sich die zahlreichen Besucher eine Mitfahrt in aktuellen Sportwagen der Marken Ferrari, Lamborghini und Co. sowie in außergewöhnlichen Oldtimern.

Besondere Highlights waren das Interview und das Meet & Greet mit Schirmherr Marcus König sowie der VIP Gast Niklas Treutle, Eishockey Torwart bei den Ice Tigers und der Nationalmannschaft, der seinen Beifahrerplatz für seine Fans zur Verfügung stellte.

Ein weiteres Highlight war wieder die Riesentombola, die nicht nur bei den Kindern für glückliche Gesichter sorgte. Dem Organisatoren-Team war es gelungen, mehr als 2.700 Preise für die Tombola zusammenzutragen.

Auch das vielfältige Rahmenprogramm mit drei lebenden Transformer, sechzehn Kostümträgern von den Star Wars Fans Nürnberg, Ghostbusters, Grid-Girls, Kinderschminken, Fotoshootings sowie die attraktive Versteigerung haben zu diesem Erfolg maßgeblich beigetragen. Andrang herrschte auch bei den Überschlags- und dem Aufprallsimulatoren wie auch bei dem SimRacing. Durch das Programm führte – charmant wie immer – Nicole Then.

Das alles hat dazu beigetragen, den Spendenerlös im Vergleich zum Vorjahr noch einmal zu steigern: In Summe wurde ein Betrag von 40.500 Euro erzielt. Dieser Betrag wird zwischen dem bbs in Nürnberg Langwasser, der Cnopf’sche Kinderklinik sowie der Lebenshilfe Nürnberger Land zu gleichen Teilen verteilt.

„Wir konnten vor allem den Kindern eine große Freude bereiten und Glücksmomente schenken – und das unterscheidet unsere Benefizveranstaltung von anderen. Darüber hinaus werden durch die erzielten Spenden wichtige Projekte in unserer Region gefördert“, resümiert Annett Obermeyer.

„Vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben, denn dieses sensationelle Ergebnis konnten wir nur gemeinsam erzielen. Wir möchten all unseren Sponsoren herzlich danken. Diese zu nennen, würde hier den Rahmen sprengen“, so Alexander Heckel (Vorstand Sportwagencharity e.V.). „Nicht zu vergessen auch bei den Fahrern sowie alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Ohne die tatkräftige Unterstützung wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich“, fügt Heckel hinzu.

Und wie bereits bei allen anderen Sportwagencharities in Nürnberg war die syscon selbstverständlich wieder als Sponsor an Bord und konnte so einen Beitrag zum Erfolg des Events beisteuern.

Sportwagencharity e.V.

 

Bilder: Sportwagencharity e.V. - Michael Linschmann LM.1

zurück zur Übersicht